Sie sind hier: Aktuelles » Retter erhalten Unterstützung beim Helfen

Retter erhalten Unterstützung beim Helfen

dm-drogerie markt Fraureuth kooperiert mit Katastropenschutz des DRK Zwickauer Land

150 alters- und geschlechtsspezifische Hygienesets hat das dm-Team aus Fraureuth an den DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. übergeben.

Schnell kann es gehen und kaum einer ist vorbereitet. Egal ob Feuer, Hochwasser oder ein anderes unvorhersehbares Ereignis, wird es ernst, müssen immer wieder Menschen schnell ihr Haus oder ihre Wohnung verlassen. Dann ist oft das Rote Kreuz gefragt. Um die meist ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei Ihrer Arbeit zu unterstützen, gibt es nun eine Kooperation zwischen dem DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. und dem dm-Markt in Fraureuth.

Gewissermaßen als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk übergab das Team um Filialleiterin Sylvia Rumrich 150 Hygienesets an Margot Klein und Katharina Seidl vom DRK-Kreisverband bzw. der DRK-Wasserwacht. Das Material wird künftig im Katastrophenschutzzentrum des DRK in Langenhessen eingelagert und bei Bedarf, zum Beispiel auf Anforderung von Feuerwehr, Rettungsdienst oder Leitstelle an Personen ausgegeben. Damit soll eine Grundhygiene für die Betroffenen über einige Tage garantiert werden. Die Sets sind alters- und geschlechtsspezifisch zusammengestellt. Der Inhalt reicht von Babywindeln über Zahnbürsten und Duschgel bis hin zu Taschentüchern. Auch für den langfristigen Erhalt und die Wiederbeschaffung der Sets hat der dm-Markt die Verantwortung übernommen.

11. Dezember 2017 09:19 Uhr. Alter: 166 Tage