Sie sind hier: Aktuelles » Aus alt mach neu

Aus alt mach neu

DRK-Wasserwacht sammelt mit "rescue collection" Spenden für neue Einsatzkleidung

Foto: Elke Mehner (l.) und Josefine Gruner zählen zu den fleißigen Hobby-Näherinnen der DRK-Wasserwacht Koberbachtalsperre

Bis Ende diesen Jahres müssen sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, vor allem Sanitäterinnen und Sanitäter der DRK-Wasserwachten in Deutschland neu einkleiden. Ab spätestens diesem Zeitpunkt werden die Freiwilligen in leuchtrot-blauen Uniformen anzutreffen sein, die bisherigen Jacken und Hosen entsprechen nicht mehr den Sicherheitsanforderungen.

Um das Vorhaben auch im DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. umsetzen zu können, werben die Ehrenamtler seit einigen Monaten um Spenden. Allein die Investitionskosten bei der Ortsgruppe von der Koberbachtalsperre belaufen sich für die Erstausstattung auf rund 16.000 Euro - zu bewältigen ganz ohne Fördermittel. Denn die Arbeit der Mitglieder in Bädern, bei Veranstaltungen oder Großschadensereignissen ist eine freiwillige, und keine Pflichtaufgabe.

Dem entsprechend machen einige der Aktiven nun aus der Not eine Tugend und produzieren handgefertigte Textilprodukte wie Seesäcke, Geldbörsen oder Tablettaschen aus alter, nicht mehr benötigter Einsatzkleidung. Erstmals präsentiert werden die Ergebnisse unter dem Namen „rescue collection“ (Rettungs-Kollektion) beim Werdauer Blaulichttag am kommenden Wochenende. Der hoffentlich große Spendenerlös der Aktion fließt dann in die neue Ausrüstung.<xml></xml>

22. Mai 2018 09:55 Uhr. Alter: 84 Tage